Sommerandacht

Nachricht 18. Mai 2021

Über die Freiheit der Vogelperspektive

Storch müsste man sein

Fliegen Störche immer so viel? Vielleicht waren die Winde in diesem Jahr gerade richtig oder ich habe einfach öfter nach oben geschaut. Faszinierend, wie lange die großen Vögel ohne einen einzigen Flügelschlag kreisen können. Das muss toll sein. Freiheit pur. Vermutlich suchen sie so die Wiese oder das Feld mit den meisten Mäusen. Die Familie ist ja immer hungrig. Aber vielleicht genießen sie diese Momente auch einfach. Das eine schließt das andere ja nicht aus.

Über Freiheiten wurde in letzter Zeit viel gestritten. Dabei war von der Freiheit der Störche nicht viel zu spüren. Sondern wer mehr Freiheit forderte, wirkte oft erst recht gereizt, ungeduldig, verbittert. Politikern saßen die Wähler im Nacken. Wirtschaftvertretern rann das Geld durch die Finger. Gastronomen, Gewerbetreibende und Künstler hatten Angst um ihre Existenz. Natürlich. Viele waren eingezwängt in homeschooling, homeoffice, Frust und Langeweile. Die Freiheiten, die im Moment alle vermissen, werden wieder kommen. Wann auch immer.

Die Freiheit der Störche, wie ich sie mir vorstelle, hängt davon nicht ab. In dem alten Lied heißt es: "Die Gedanken sind frei, ..." - es gibt diese Freiheit, die über den Dingen steht, wie die äußeren Bedingungen auch sein mögen.

"Zur Freiheit hat uns Christus befreit!" heißt es in der Bibel (Galater 5,1). Das ist auch so eine Freiheit. Dazu muss man nicht fliegen können und auch nichts von Aerodynamik verstehen. Ich kann über den Dingen stehen, weil meine Heimat im Himmel ist. Zugleich habe ich die Erde fest im Blick, weil ich auf ihr lebe und auf sie angewiesen bin.

Im Sommer lässt sich diese Freiheit besonders gut leben: Wir sind mehr draußen und haben deswegen weniger Angst. Das Leben fühlt sich leichter an. Da ist Zeit zum träumen. Vielleicht dreht am Himmel gerade ein Storch seine Kreise und erinnert uns an unsere Freiheit, die uns niemand und nichts nehmen kann.

Eine gesegnete Zeit wünscht

Birgit Bredereke

 
   

Pastorin Brigit Bredereke

Verbundenes Pfarramt Riede-Thedinghausen-Lunsen
Kirchengemeinde Riede