Kircheneintritt

Was immer Sie bewegt, den Weg (wieder) in die Kirche zu suchen – Sie sind in unseren Gemeinden sehr herzlich willkommen! Unsere Türen stehen offen: Wir laden Sie ein, den christlichen Glauben neu zu entdecken und gemeinsam mit anderen Christinnen und Christen zu leben.
 
Wo kann ich eintreten?
Wenden Sie sich einfach an das Pfarramt oder eine Wiedereintrittsstelle. Der Schritt in die Kirche ist verbunden mit einem Gespräch zwischen Ihnen und dem Pastor. Dieses Gespräch dient vor allem dem gegenseitigen Kennenlernen.
 
Was muss ich zum Gespräch mitbringen?
Den Personalausweis, möglichst auch die Taufbescheinigung und (wenn vorhanden) einen Beleg des Kirchenaustritts.
 
Wie läuft das Gespräch ab?
Zu jedem (Wieder-)Eintritt gehört ein Gespräch. Keine Angst, es ist keine Glaubensprüfung. Sie müssen sich nicht dafür rechtfertigen, dass Sie aus der Kirche ausgetreten sind. Das Aufnahmegespräch dient Ihrer eigenen Information, übrigens auch, wenn Sie noch nicht entschieden sind und sich zunächst nur orientieren wollen. Fragen Sie dabei ruhig, was Sie immer schon über den Glauben und die Kirche wissen wollten. Sie können auch ein persönliches Thema ansprechen. Ein (Wieder-)Eintritt ist einfach. Sie sind dann Mitglied unserer Kirchengemeinde und gehören damit zur weltweiten Evangelischen Kirche.
 
Und danach?
In der Regel gehören Sie später zu der Gemeinde Ihres Wohnortes. Wenn Sie es wünschen, können Sie auch zu einer anderen Kirchengemeinde gehören. Dazu muss ein Antrag auf "Umpfarrung" gestellt werden.
Sie sind herzlich eingeladen, an unseren Gottesdiensten, Festen und Veranstaltungen teilzunehmen und sich in Gruppen unserer Gemeinden zu engagieren.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Sebastian Sievers
Kirchweg 1a
27337 Blender
Tel.: 04233-411 oder 04204-1619